Kolossal Vokal Banner randlos.png

Herzlich willkommen!


Kolossal Vokal ist ein in Berlin beheimateter gemischter Jazz- und Popchor.

Der Chor

Chor 265Der Chor wurde 2002 von Michael Seilkopf als kleines Gesangsensemble gegründet und besteht heute aus 35 Mitgliedern im Alter von 28 bis 68 Jahren. Wir sind ein bunter Haufen begeisterter Amateursänger und -sängerinnen und treffen uns regelmäßig mittwochs von 19:15 bis 21:15 Uhr in Berlin-Lichterfelde (St. Annen-Gemeinde, Gardeschützenweg 17, S-Bahnhof Botanischer Garten), um gemeinsam Rock-, Pop- und Jazzmusik kolossal vokal zum Klingen zu bringen.

Unsere Arrangements sind vier- bis sechsstimmig und oftmals mit einer ganz persönlichen musikalischen Note unseres Chorleiters versehen.

Etwa einmal im Jahr richten wir ein eigenes Konzert aus.

Als Mitglied des Chorverbands Berlin e.V. sind wir außerdem auf diversen Veranstaltungen des CVB zu hören und zu erleben, so am 1. Mai beim traditionellen "Komm, lieber Mai!" im Berliner Zoo und Tierpark, oder auf den Bühnen des CVB bei der "Fête de la musique" am 21. Juni eines jeden Jahres.

Chorleitung

265 Michael komprimiert

Gründer und professioneller Leiter unseres Chors ist Michael Seilkopf. Michael Seilkopf hat in Berlin Schulmusik (Studienrat) studiert. Bereits als junger Student hat er die Leitung eines Chors übernommen und ein Faible dafür entwickelt - jenen Chor leitet er seit mittlerweile 16 Jahren. Heute singen zwischen Hermsdorf und Rudow, Wedding und Lichterfelde mehrere Berliner Chöre verschiedener Stilrichtungen unter seinem Dirigat.
Neben seiner Dirigententätigkeit arrangiert und komponiert er, sowohl für seine Chöre als auch für Klavier, Orchester und kleine Ensembles mit unterschiedlicher Instrumental- oder Vokalbesetzung.

Michael Seilkopf hat einen eigenen Musikverlag gegründet und leitet die Musikschule Fröhlich im Norden Berlins.

Stimmbildung

Katharina Schrade gibt uns regelmäßig parallel zur Chorprobe Stimmtraining. Im Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen kann an individuellen stimmlichen Problemzonen gearbeitet und somit letztlich der Gesamtklang des Chors mosaikartig verbessert werden.

Katharina Schrade wurde in Leipzig geboren. Dort besuchte sie das Thomasgymnasium und nahm nach dem Abitur ein Gesangs- und Gesangspädagogikstudium an der hiesigen Musikhochschule auf. Ihr Gesangsstudium führte sie später in Berlin an der UdK fort.
Schon früh konnte sie solistische Erfahrungen im Oratorien- und Konzertbereich sammeln. Verschiedene Engagements führten sie u.a. an die Oper Chemnitz, die Oper Kiel, das Opernhaus Gera-Altenburg, an das Nordharzer Städtebundtheater und zu den Bad Hersfelder Festspielen. Dabei war sie als Anna Reich, als Susanna, als Marie und besonders häufig als Maria (West Side Story) zu erleben. Sie war Mitglied der Bachakademie Stuttgart unter der Leitung von Helmuth Rilling und des Schleswig-Holstein-Musikfestival-Chores.
Als freischaffende Sängerin und Gesangspädagogin lebt und arbeitet sie derzeit in Berlin. Bei verschiedenen Berliner Laienchören ist sie als Stimmbildnerin engagiert, sie unterrichtet aber auch privat mit großem Engagement und großer Freude.

Sind Sie ein Bass?

Kolossal Vokal bietet erfahrenen Bässen die Gelegenheit, bei uns mitzuwirken.

Kontaktieren Sie uns bei Interesse.

Termine

21. Juni 2016, 18:30 Uhr - Fête de la musique (Nikolaiviertel, Nussbaum)

8. Oktober 2016 - Jahreskonzert in Hamburg

Mitglied im Chorverband Berlin

CVB